Übersicht Côte d’Ivoire

Zur Region West- und Zentralafrika

Wichtige Strukturreformen im Hinblick auf die Verteilung und den Zugang zu Land oder den Aufbau eines professionelleren Sicherheitssektors wurden nur teilweise in Angriff genommen. Regionalpolitik und wirtschaftliche Integration bleiben eine ungenutzte Ressource.

Die makroökonomische Gesamtleistung hat sich stark verbessert, was auf innerstaatliche Reformen in der Verwaltung und in den wichtigsten Wirtschaftssektoren sowie auf beträchtliche öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Gesundheit zurückzuführen ist. Im Hinblick auf die Armutsbekämpfung und die Modernisierung der physischen Infrastruktur bleibt noch viel zu tun.

Der schwere wirtschaftliche Abschwung während der vielen Jahre politisch-militärischer Konflikte führte zu einem höheren Grad an allgemeiner Korruption und Bestechlichkeit auf allen Ebenen der öffentlichen Verwaltung.

Gesamten Länderbericht anzeigen