Übersicht Dominikanische Republik

Zur Region Lateinamerika und Karibik

Das dominikanische Parteiensystem ist seit Jahren relativ stabil und wird von drei großen Parteien dominiert, allerdings gab es einige Anzeichen für eine Fragmentierung. Dennoch gehört die ideologische Polarisierung zu den geringsten in Lateinamerika, und die Parteienkonflikte sind vor allem in Patronage und Positionskämpfen verankert.

Die jüngsten und derzeitigen Regierungen haben dem Kampf gegen die Ungleichheit keine Priorität eingeräumt. Das anhaltende Wachstum hat jedoch allmählich positive Ergebnisse bei der Verringerung der Armut gebracht, sowohl durch höhere Löhne als auch durch den Rückgang der Arbeitslosigkeit.

Die makroökonomische Stabilisierung, die nach der Wirtschaftskrise erreicht und wieder belebt wurde, ist ein wichtiger Grund, warum externe Akteure die Bereitschaft ihrer dominikanischen Partner zur internationalen Zusammenarbeit gelobt haben.

Gesamten Länderbericht anzeigen