Das heikle Verhältnis zwischen dem gewählten Parlament und der Regierung ist schwieriger geworden, da seit der letzten Wahl im Jahr 2016 wieder eine lautstarke Opposition im Parlament vertreten ist. Während bei der letzten Wahl im Jahr 2016 15 Frauen für das Parlament kandidierten, gewann nur eine Frau, Safaa al-Hashem, einen Sitz.

Der jüngste nationale Entwicklungsplan “Neu-Kuwait 2035”, der 2017 lanciert wurde, hebt die ausländischen Direktinvestitionen (FDI) hervor, die die Regierungen bis 2035 verdreifachen wollen. Er zielt auch darauf ab, Kuwait durch wirtschaftliche Diversifizierung in ein regionales Handelszentrum zu verwandeln, um die Abhängigkeit des Staates vom Öl zu verringern.

Die politischen Entwicklungen in Kuwait wurden von den zunehmenden Spannungen am Golf überschattet. Kuwait nimmt seit langem eine Vermittlerrolle am Golf ein, die es während der aktuellen Katar-Krise erneut unter Beweis gestellt hat.

Gesamten Länderbericht anzeigen