Libyen ist in mehrere Fraktionen mit unsicheren lokalen, regionalen und internationalen Bündnissen zersplittert. Die Frage der Legitimität ist auf allen Ebenen umstritten, und die anhaltenden Kämpfe um Macht und Legitimität führen zu Gewalt vor Ort.

Libyen hat die größten Ölreserven in Afrika. Dennoch hat die libysche Wirtschaft seit 2014 aufgrund politischer Unruhen und des Konflikts um die Kontrolle über die Ölfelder einen starken Rückgang erlebt.

Die politische Instabilität und Polarisierung Libyens sowie das regionale und internationale Engagement des Landes haben die Umsetzung der Politik sehr erschwert. Die Kommunen bieten grundlegende Dienstleistungen an, doch hängt dies von den lokalen Bedingungen ab, die sehr unterschiedlich sind. Milizen und private Sicherheitsakteure wechseln manchmal die Seiten und gehorchen nur selten der Regierung.

Gesamten Länderbericht anzeigen