Während der Amtszeit von Präsident Hery Rajaonarimampianina (2013-2018) stand die politische und institutionelle Instabilität unmittelbar bevor.

Mit Unterstützung der Geber wurden ehrgeizige Wirtschaftsreformen eingeleitet, die zu einem Wirtschaftswachstum von 2,3% im Jahr 2013 auf 5% im Jahr 2018 geführt haben, das weitgehend durch öffentliche und private Investitionen in die Infrastruktur vorangetrieben wurde.

Die wichtigste Herausforderung wird darin bestehen, eine gewisse Kontinuität in der politischen und wirtschaftlichen Führung zu gewährleisten.

Gesamten Länderbericht anzeigen