Eine kriegerische Außenpolitik mit der Annexion der Krim, der Unterstützung der Aufständischen in der Ostukraine und der militärischen Intervention in Syrien hat zu einer Verschlechterung der Beziehungen zur EU und den USA geführt, die nun an den Kalten Krieg erinnern.

Finanzielle Schwierigkeiten werden durch strukturelle Mängel im Wirtschaftssystem, eine hohe Abhängigkeit vom Verkauf von Rohstoffen, einen dramatischen Rückgang der weltweiten Ölpreise und die von der EU und den USA verhängten Wirtschaftssanktionen verursacht.

Die russische Regierung schafft es, diese Schwierigkeiten zu bewältigen, und es ist ihr gelungen, ein Gleichgewicht zwischen dem Zentrum und den Regionen, zwischen Staat und Gesellschaft sowie zwischen Innen- und Außenpolitik zu finden.

Gesamten Länderbericht anzeigen