Übersicht Sierra Leone

Zur Region West- und Zentralafrika

Sierra Leone machte weiterhin bescheidene Fortschritte beim Wiederaufbau nach dem Krieg und nach den “Zwillingsschocks” von 2014: die Ebola-Krise und der Rückgang der Rohstoffpreise, der die Wirtschaft um mehr als ein Fünftel schrumpfen ließ.

Der Regierung ist es nicht gelungen, die Wirtschaft erfolgreich zu diversifizieren, so dass sie extrem anfällig für exogene Entwicklungen ist, die sich der Kontrolle einheimischer Akteure entziehen. Korruption ist endemisch, die staatliche Leistungserbringung ist auf allen Verwaltungsebenen mangelhaft, die Mehrheit der Menschen lebt in multidimensionaler Armut, und die Unzufriedenheit der Jugend wächst.

Langfristige Ziele werden regelmäßig von kurzfristigen Interessen beeinflusst. So neigt die Regierungspartei beispielsweise dazu, staatliche Mittel zur Förderung ihrer Wiederwahlkampagnen zu verwenden und vernachlässigt dabei Entwicklungsbedürfnisse und dringende Reformen.

Gesamten Länderbericht anzeigen