Übersicht Tadschikistan

Zur Region Postsowjetisches Eurasien

Seit 1994 hat es keinen Wechsel in der Führung des Präsidenten gegeben, und internationale und lokale Beobachter haben alle vergangenen Wahlen als betrügerisch und ohne grundlegenden politischen Wettbewerb charakterisiert. Das Gesetz sieht die Versammlungsfreiheit vor, doch wird dieses Recht eingeschränkt und in der Praxis von der Regierung häufig verweigert.

Tadschikistan ist nach wie vor das Land mit der größten Abhängigkeit von Überweisungen in der Welt. Das Geschäftsumfeld wird weiterhin von staatlichen Versorgungsunternehmen und Unternehmen im Besitz von Partnern des Regimes dominiert. Die meisten Familien außerhalb der privilegierten Eliten kämpfen um ihren Lebensunterhalt und sind auf Geldüberweisungen von Arbeitsmigranten angewiesen.

Trotz gelegentlicher kleiner Ausbrüche politischer Gewalt und anhaltender Spannungen im Pamir ist das autoritäre Regime des Landes nach wie vor stabil.

Gesamten Länderbericht anzeigen