Es gibt einen Kampf zwischen den Reformern, die das gesamte Regierungssystem überholen wollen, und den Nutznießern des alten Systems und der alten Strukturen, die das erhalten wollen, was man als “gefangenen Staat” bezeichnen kann.

Die Armut ist mit der Rückkehr des Wirtschaftswachstums und dem damit einhergehenden Wachstum der Realeinkommen allmählich zurückgegangen. Die makroökonomische Situation des Landes hat sich im Untersuchungszeitraum stabilisiert, wenngleich weiterhin erhebliche Anfälligkeiten bestehen.

Die Regierung berichtete über Erfolge in allen vorrangigen Reformbereichen, nämlich Renten, Bildung, Gesundheitsversorgung, öffentliche Verwaltung, Privatisierung und staatliche Unternehmen, Landwirtschaft, Energie, Korruptionsbekämpfung und Rechtsstaatlichkeit, Entwicklung von Innovationen, Logistik und Infrastruktur sowie das Geschäftsklima.

Gesamten Länderbericht anzeigen