Alle grundlegenden Funktionen des Staates werden von den verschiedenen Regierungsebenen wahrgenommen, da die gewählten Amtsträger über die effektive Regierungsgewalt verfügen. Darüber hinaus ist die Meinungsfreiheit für die Vereinigungsfreiheit der Bürger und das Versammlungsrecht durch die Verfassung voll und ganz garantiert.

Uruguay ist das am stärksten sozial integrierte Land Lateinamerikas, und die Einkommensunterschiede weisen die niedrigste Rate in der Region auf (2016). Die guten Zahlen bei der Armutsbekämpfung und der Einkommensverteilung dürfen jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Land immer noch vor erheblichen Herausforderungen steht. Zu nennen sind hier die Geschlechterungleichheit und die soziale Integration von Menschen afrikanischer Herkunft.

Uruguay bekämpft die Korruption seit den 1990er Jahren institutionell. Anti-Korruptionsgesetze, eine unabhängige Behörde und klare Regeln für Transparenz und Rechenschaftspflicht haben Uruguay zum am wenigsten korrupten Land in der Region gemacht.

Gesamten Länderbericht anzeigen