Übersicht Papua-Neuguinea

Zur Region Asien und Ozeanien

Eine Reihe von Kontroversen, in die die Regierung verwickelt war, in denen es unter anderem um exorbitante Landerwerbungen und Projektgenehmigungen ging, führten zu zunehmenden Spannungen. Premierminister Peter O’Neill trat aufgrund von Korruptionsvorwürfen zurück und wurde am 30. Mai 2019 durch James Marape ersetzt.

2020 war ein verheerendes Jahr für die Wirtschaft und die öffentlichen Finanzen von PNG, obwohl das Land nur geringfügig von COVID-19 betroffen war. Die Ausgaben des öffentlichen Sektors stiegen erheblich, und die Haushaltsdefizite blieben bestehen. Der Einbruch der Preise für Öl, Gas, Pflanzenöl und Kupfer wirkte sich negativ auf die Exporteinnahmen von PNG aus.

Der Verstaatlichungskurs der Regierung wurde heftig kritisiert, da der Schwerpunkt auf die Förderung von Investitionen, Wirtschaft und Arbeitsplätzen hätte gelegt werden müssen. Um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie abzufedern, legte die Regierung Anfang April 2020 ein Konjunkturprogramm auf. Allerdings mangelt es in PNG an sozialen Schutzmechanismen.

Gesamten Länderbericht anzeigen