Erstellungsprozess

Während des Erstellungsprozesses unterstützt uns eine Gruppe hochqualifizierter junger Wissenschaftler bei der Überprüfung der Vollständigkeit und Vergleichbarkeit der Länderberichte und -bewertungen. Sofie Bliemel, Tore Dubbert, Xenija Grusha, Jil Kamerling, Lisa Marie Kraul, Marie Kübler, Johannes Kummerow, Ariam del Roble Macias Herrera, Moritz August Schulz, Malte Schweia und Carmen Wintergerst haben diesen Prozess mit ihrer Sorgfalt und Aufmerksamkeit hervorragend unterstützt.

Bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung der Qualität unseres Instruments profitierten wir bei dieser Ausgabe besonders von der sachkundigen und engagierten Unterstützung durch André Schmidt und seinem Team, die sich um die thematische Aufbereitung unserer qualitativen Bewertungen bei den Indikatoren „Marktordnung“ und „Wettbewerbspolitik“ gekümmert haben.

Redaktion und Lektorat

Die sprachliche Qualität und Genauigkeit unserer Berichte und Analysen ist von erheblicher Bedeutung für den Erfolg des Projekts. Die Übersetzerin und leitende Lektorin Barbara Serfozo hat sich gemeinsam mit ihrem Team bereits zum achten Mal in Folge der gewaltigen Herausforderung angenommen, sämtliche 137 Länderberichte zu editieren sowie die regionalen und globalen Analysen mit unermüdlichem und gewissenhaftem Einsatz zu editieren.

Marvin Jérôme Hankes abschließende Qualitätsprüfung der Länderberichte ist ebenso unersetzlich wie die akribische Sorgfalt, mit der Josh Ward unsere globalen und regionalen Berichte Korrektur liest. Unsere Kollegin des Verlags Christiane Raffel koordiniert die Umsetzung mit viel Professionalität und Geduld.

Visualisierung und Kommunikation

Der Webauftritt des BTI 2020 trägt die Handschrift der Agentur ressourcenmangel. Dem Team um Christoph Mertens ist es trefflich gelungen, den BTI mit intuitiven Zugängen und runderneuertem Design von seiner besten Seite zu präsentieren.

Dank des kontinuierlichen Einsatzes von Michael Westrich von der Agentur Bock & Gärtner berichten Länderexperten und Journalisten regelmäßig über politische Entwicklungen in Entwicklungs- und Schwellenländern im BTI Blog.

Seit vielen Ausgaben begleitet uns die Grafikerin Veronika Düpjohann mit ihren Kolleginnen und Kollegen der Agentur kopfstand. Ihre kreativen Ideen haben das Bild des Projekts in allen seinen Aspekten geprägt.

Der Journalist und Kommunikationsberater Jens Poggenpohl verbessert mit seiner textlichen Bearbeitung der regionalen und globalen Analysen die Ausdruckskraft unserer Berichte.

Mit dem Transformationsatlas haben Informationsarchitekt Dieter Dollacker und Kartograph Dirk Waldik einen klaren und intuitiven Zugang zu unseren Daten geschaffen, der eine interaktive Visualisierung der Bewertungen wie Analysen ermöglicht. Sie sind unermüdlich bei der Weiterentwicklung und Verbesserung des Tools.

Die Unterstützung und der Einsatz unserer beiden Praktikanten Jonas Remmers und Caroline Spanaus waren entscheidend: neben ihren anderen Aufgaben haben sie die Essenz aus den knapp 2 Millionen Wörtern zählenden Länderberichte in 137 kurze Überblickstexte für diese Website zusammengefasst.