Übersicht Sierra Leone

Zur Region West- und Zentralafrika

Die regierende Sierra Leone People’s Party (SLPP) untersucht Korruptionsfälle während der Regierung des All People’s Congress (APC) von 2007 bis 2018. Der APC stellt jedoch die Verfassungsmäßigkeit des Verfahrens in Frage. Dies hat die politischen Gegensätze fortgeschrieben und steht im Widerspruch zu kooperativen Versöhnungs- und Vertrauensbildungsprozessen.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie waren verheerend. Der Rückgang der Weltmarktpreise für Mineralien wirkte sich aufgrund der Exportabhängigkeit Sierra Leones sehr negativ auf die makroökonomische Entwicklung des Landes aus. Infolgedessen nehmen Arbeitslosigkeit, Armut und Nahrungsmittelknappheit stetig zu und die Unzufriedenheit unter der Jugend wächst.

Die SLPP-Regierung hat mit der Umsetzung von Reformen begonnen, die in der nationalen Entwicklungsagenda 2019-2023 beschrieben sind und sich auf den Aufbau von Humanressourcen konzentrieren. Wie in der Vergangenheit werden die ehrgeizigen Entwicklungspläne jedoch durch fiskalische Beschränkungen, Korruption und systemische Dysfunktionalität behindert.

Gesamten Länderbericht anzeigen